Kostenloser Versand ab 29€*
100 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
BIO zertifiziert

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Inhalt

  1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten
  2. Verantwortlichkeiten
  3. Ein kurzer Überblick
  4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
  5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung
  6. Externes Hosting
  7. Server-Log-Daten
  8. Einsatz von Cookies
  9. Usercentrics Cookie Consent Management
  10. Vom Betroffenen initiierte Datenerhebung und Datenübertragung
  11. Direktmarketing
  12. E-Commerce (Einkauf im Shop)
  13. Zoologo Bonuspunkteprogramm
  14. Gutscheinsysteme und Gutscheinangebote
  15. Partner-Programme und Affiliate-Marketing
  16. Online-Marketing und Analyse
  17. Weitere Plugins und Tools
  18. Trusted Shops
  19. Gewinnspiele
  20. Social Media Auftritte
  21. Informationen für Bewerber
  22. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner

 

 

1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten

Diese Datenschutzerklärung klärt zum einen die Besucher und Nutzer unserer Internetpräsenz über die online stattfindenden Datenverarbeitungsvorgänge auf, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Zum anderen erhalten Sie Informationen zur unseren Verarbeitungsvorgängen, die nicht primär online stattfinden.

  • DSGVOsteht als Kürzel für die Europäische Datenschutzgrundverordnung.
  • BDSGsteht als Kürzel für das Bundesdatenschutzgesetz in seiner jeweils aktuellen Fassung.
  • Personenbezogene Datensind alle Einzelangaben, die Rückschlüsse auf eine natürliche Person zulassen (Definition siehe Art. 4 Abs. 1 DSGVO). Dazu zählen beispielsweise Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, aber auch Daten wie IP-Adressen oder Kundenummern.
  • Die Verarbeitung personenbezogener Datenumfasst alle Vorgänge, beispielsweise das Erheben, Speichern, Übermitteln, Archivieren oder Löschen personenbezogener Daten (Definition Art. 4 Abs. 2 DSGVO).
  • Die Betroffene Personim Sinne des Datenschutzrechts ist jede natürliche Person, von der personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Weitere Begriffsdefinitionen können der Datenschutzgrundverordnung entnommen werden, diese finden Sie maßgeblich in Art. 4 der DSGVO (Begriffsbestimmungen).

 

2. Verantwortlichkeiten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Zoologo GmbH
Withauweg 10
70439 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0711 40050450
E-Mail: info@zoologo.de 

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

DSB Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart
Fabian Henkel
Diplom-Betriebswirt (FH)
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
Telefon: +49(0)176 32744172
E-Mail: info@externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de
Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

 

 

3. Ein kurzer Überblick

Die nachfolgenden Inhalte geben Ihnen einen kurzen Überblick zur Verarbeitung personenbezogener Daten, nähere Informationen finden Sie in den jeweils ausführlich dargestellten Passagen.

Sicherheit

Alle Datenübermittlungsvorgänge erfolgen verschlüsselt. Beispielsweise wenn Sie uns eine Nachricht via Formular schicken oder eine Bestellung aufgeben. Wir weisen Sie aber vorsorglich darauf hin, dass eine hundertprozentige Sicherheit in der elektronischen Datenverarbeitung nicht möglich ist und immer ein Restrisiko besteht.

Daten, die Sie an uns übermitteln

Wir verarbeiten auf dieser Seite zum einen die Daten, die Sie selbst eingeben, beispielsweise in einem Formular. Der Zweck der Verarbeitung ergibt sich in diesem Fall aus der Art des Formulars und zum anderen aus dieser Datenschutzerklärung. Auch wenn Sie uns beispielsweise eine Nachricht per E-Mail senden, oder uns anderweitig kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß dem Zweck der Kontaktaufnahme.

Automatische Server Log Dateien

Zum anderen erfasst unser Server automatisch alle Zugriffe und damit auch IP-Adressen (Log Files), dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb. 

Einsatz von Cookies

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung verschiedener Dienste, nähere Informationen dazu finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Newsletter / Direktmarketing

Direktmarketing an Bestandskunden im berechtigten Interesse

Wir behalten uns vor, unseren Kunden E-Mail-Newsletter auf Grundlage von §7 Abs. 3 UWG (Deutschland) bzw.  §107 (2) TKG (Österreich) i.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu schicken. Wir behalten uns ebenfalls vor, postalische Werbung an Bestandskunden in unserem berechtigten Interesse zu senden. Sie können selbstverständlich jederzeit dem Erhalt von Direktmarketinginformationen uns gegenüber zu widersprechen.

Direktmarketing auf Basis Ihrer Einwilligung
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, senden wir Ihnen Newsletter bis zu Ihrem Widerruf. Insofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, senden wir Ihnen darüber hinaus postalische Werbung. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

 

 

Weitere Datenempfänger

Einsatz von Auftragsverarbeiter

Wir setzen nach den Vorgaben von Art. 28 DSGVO Auftragsverarbeiter, beispielsweise im Bereich IT-Dienstleistungen, Webhosting, E-Mail-Hosting oder Druckdienstleistungen, ein. Diese verarbeiten weisungsgebunden personenbezogene Daten für uns.

Inanspruchnahme fachfremder Dienstleistungen

Wenn es erforderlich ist (zum Beispiel zur Vertragsdurchführung), geben wir Ihre Daten beispielsweise an Banken, andere Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, unseren Steuerberater oder Rechtsanwalt weiter.

 

Gesetzliche Verpflichtungen

Daneben sind wir in bestimmten Fällen verpflichtet, eine Meldung auf Grundlage des Geldwäschegesetzes an die zuständigen Behörden zu machen. Darüber hinaus unterliegen wir weiteren rechtlichen Verpflichtungen, wie beispielsweise den Handelsgesetzen oder dem Steuerrecht, in diesem Zusammenhang müssen wir bestimmte Daten beispielsweise an Steuerbehörden weitergeben.

 

Aufklärung Straftaten

Insofern es für die Aufklärung einer Straftat erforderlich sein sollte, geben wir Daten an die Strafverfolgungsbehörden weiter.

 
Allgemeines zu Löschfristen personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst, darüber hinaus sind wir zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet. Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten nach Ihrem Widerruf.
 

Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland

Wir versuchen möglichst alle Dienstleister und Dienste von Anbietern innerhalb der europäischen Union bereitstellen zu lassen. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben und/oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien abgeschlossen haben. In Einzelfällen können wir Plugins oder Tools einsetzen, die in Drittstaaten gehostet werden, wir diese jedoch auf Grundlage unserer berechtigten Interessen einsetzen. Wir weisen in diesen Fällen gegebenenfalls auf den Umstand hin.


Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.

  

 

4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind Ausnahmetatbestände, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erlauben. Die wesentlichen Rechtsgrundlagen werden insbesondere in Art. 6 DSGVO abgebildet. Die Rechtsgrundlagen nach denen wir personenbezogene Daten verarbeiten sind in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Die Einwilligung ist eine dieser Rechtsgrundlagen und setzt voraus, dass die einwilligende Person diese auf informierte Weise und auf freiwilliger Basis erteilt. Eine Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO ist jederzeit grundsätzlich ohne die Angabe von Gründen widerrufbar.

Vertragsbezogene Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Anbahnung oder Durchführung von Verträgen ist ebenfalls eine Rechtsgrundlage und ist in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO definiert.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Den Ausnahmetatbestand der Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, beispielsweise sind wir zur Einhaltung bestimmter Aufbewahrungsfristen nach Handelsrecht und Steuerrecht verpflichtet.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt die Verarbeitung nach sorgfältiger Abwägung finanzieller oder legaler Interessen gegenüber den schutzwürdigen Interessen der betroffenen Person.

 

 

5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung

Jeder natürlichen Person stehen bestimmte Rechte zu, diese werden insbesondere in den Artikeln 15 bis 21 und 77 der DSGVO definiert. Sie haben grundsätzlich die Folgenden Rechte, die Sie uns gegenüber einfordern können.

Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (vgl. Art. 7 DSGVO)
Eine erteilte Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Recht auf Auskunft (vgl. Art. 15 DSGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, eine Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung zu verlangen.

Recht auf Berichtigung (vgl. Art. 16 DSGVO)
Insofern Sie feststellen, dass wir falsche oder unvollständige Daten über Ihre Person verarbeiten, haben Sie Recht auf Berichtigung. 

Recht auf Löschung (vgl. Art. 17 DSGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie verarbeiten.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung / Sperrung (vgl. Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


Recht auf Datenübertragbarkeit (vgl. Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format an ein anderes Unternehmen übertragen, insofern dies mit vertretbarem Aufwand möglich ist.

Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungsvorgänge und Direktwerbung (vgl. Art. 21 DSGVO)
Art. 21 Abs. 1 - Sie können jederzeit von Ihrem auf Widerspruch Gebrauch machen, dies ist insbesondere relevant, wenn die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DSGVO erfolgt. Dies schließt auch die Verarbeitung zu Zwecken des Profiling mit ein. Können wir zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, deren Ausübung oder Verteidigung dient, können wir im Einzelfall Ihren Widerspruch ablehnen.
Art. 21 Abs. 2 - Sie können auch jederzeit der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, dies schließt auch ein mit der Direktwerbung zusammenhängendes Profiling mit ein. Wir werden Ihrem Widerspruch jederzeit nachgehen und Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (vgl. Art. 77 DGVO)
Sie haben jederzeit das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

 

 

6. Externes Hosting

Diese App wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser App erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Unsere App wird Profihost AG, Expo Plaza 1, 30539 Hannover gehostet. 

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

 

 

7. Server-Log-Daten


Unser Server loggt automatisch alle Zugriff und damit auch IP-Adressen der Besucher. Dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 lit. f DSGVO). Das Server Log zeichnet in der Regel neben der IP-Adresse auch weitere Metadaten auf, diese Daten finden Sie nachfolgend.

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Eindeutige Gerätekennungen (z. B. IDFV für iOS-Geräte und Android ID für Android-Geräte)
  • Gerätehersteller und Modellplattentyp (iOS, Android, Mac, Windows usw.) und Betriebssystem
  • Anwendung oder Bündelidentifikation ("App ID") des installierten Produktes
  • Refferer URL (über welche Seite Sie bei uns gelandet sind)
  • Aufgerufene Hyperlinks

Diese Daten verarbeiten wir nur zu den oben genannten Zwecken. Wir löschen Server Log Files spätestens nach sechs Monaten.

 

 

8. Einsatz von Cookies

Unsere Webseite setzt für die Bereitstellung von Diensten und zur Gewährleistung der vollen Funktionalität Cookies ein. Cookies und ähnliche Technologien sind sehr kleine Textdokumente oder Codeteile, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung verwenden, bittet ein Computer Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und Zugang zu Informationen zu erhalten. Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten.

Cookies sorgen dafür, dass Sie während Ihres Besuchs in unserem Online-Shop eingeloggt bleiben, alle Artikel in Ihrem Warenkorb gespeichert bleiben, Sie sicher einkaufen können und die Website weiterhin reibungslos funktioniert. Die Cookies stellen auch sicher, dass wir sehen können, wie unsere Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Darüber hinaus können je nach Ihren Präferenzen unsere eigenen Cookies verwendet werden, um Ihnen gezielte Werbung zu präsentieren, die Ihren persönlichen Interessen entspricht.

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie grundsätzlich die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Ob und welche Cookies Sie grundsätzlich zulassen, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen festlegen. Wir empfehlen, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie darüber informiert werden, wenn eine Webseite bei Ihnen Cookies setzen will. So haben Sie die Kontrolle darüber, welche Cookies Sie zulassen wollen. Insofern Sie keine Cookies zulassen, kann die Funktionalität von Webseiten jedoch eingeschränkt sein.

Cookies unterscheiden sich grundsätzlich in nicht-persistente und persistente Cookies. Weiter wird zwischen First Party Cookies (die direkt von unserem Webserver kommen) und Third Party Cookies (die über Drittanbieter bei Ihnen gesetzt werden) unterschieden.

Cookie-Typen nach Laufzeit

Session Cookies: Session Cookies werden spätestens gelöscht, wenn Sie unsere Internetseite verlassen und Ihren Browser geschlossen haben.

Persistente Cookies: Diese Cookies bleiben auch nach dem Verlassen unserer Internetseite und dem Schließen Ihres Browsers des Browsers gespeichert. Persistente Cookies können unterschiedliche Laufzeiten haben, von einem Tag bis zu mehreren Jahren. Diese Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen, beispielsweise können Ihre Anmeldedaten gespeichert werden, damit Sie beim erneuten Aufrufen unserer Webseite automatisch angemeldet sind. Andere Persistente Cookies werden zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken eingesetzt.

Cookie-Typen nach Herkunft

Wir setzen sowohl First-Party-Cookies als auch Third-Party-Cookies ein. First-Party-Cookies, sind Cookies, die direkt von uns stammen. Third-Party-Cookies sind Cookies, die über einen Drittanbieter platziert werden. Wir setzen verschiedene Drittanbieter Cookies zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken ein.

Cookie-Typen nach Funktion

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert. Einige der folgenden Aktionen können mit diesen Cookies durchgeführt werden. - Speichern Sie Artikel in einem Warenkorb für Online-Käufe - Speichern Sie Ihre Cookie-Einstellungen für diese Website - Speichern von Spracheinstellungen - Melden Sie sich bei unserem Portal an. Wir müssen überprüfen, ob Sie eingeloggt sind.

Performance Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website zu sammeln, auch Analyse-Cookies genannt. Wir verwenden diese Daten zur Leistungssteigerung und Webseitenoptimierung.

Funktionale Cookies

Diese Cookies ermöglichen mehr Funktionalität für unsere Website-Besucher. Diese Cookies können von unseren externen Dienstleistern oder unserer eigenen Website gesetzt werden. Die folgenden Funktionalitäten können aktiviert werden oder auch nicht, wenn Sie diese Kategorie akzeptieren. - Live-Chat-Dienste - Online-Videos ansehen - Social Media Sharing-Buttons - Melden Sie sich mit Social Media auf unserer Website an.

Werbung / Tracking Cookies

Diese Cookies werden von externen Werbepartnern gesetzt und dienen der Profilerstellung und Datenverfolgung über mehrere Websites hinweg. Wenn Sie diese Cookies akzeptieren, können wir unsere Werbung auf anderen Websites basierend auf Ihrem Benutzerprofil und Ihren Präferenzen anzeigen. Diese Cookies speichern auch Daten darüber, wie viele Besucher unsere Werbung gesehen oder angeklickt haben, um Werbekampagnen zu optimieren.

 

Rechtsgrundlagen und Hinweise zur Einstellung Ihrer Präferenzen

Technische erforderliche Cookies setzen wir im Interesse einer funktionalen und stabilen Internetseite ein (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), andere Cookies setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO). Sie können Ihre Präferenzen bezüglich der Auswahl nicht notwendiger Cookies zu Beginn Ihres Besuchs treffen, darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit zur Anpassung Ihrer Präferenzen.

Die einzelnen Rechtsgrundlagen für den Einsatz verschiedener Tools, die Cookies einsetzen, finden Sie in den jeweiligen Passagen in unsere Datenschutzerklärung.

Unter folgendem Link finden Sie eine Übersicht aller eingesetzten Dienste und Cookies und können Ihre Präferenzen bezüglich deren Einsatz festlegen.

Privatsphäre Einstellungen

 

9. Usercentrics Cookie Consent Management

Diese Website nutzt die Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

 

10. Vom Betroffenen initiierte Datenerhebung und Datenübertragung

Nachricht per Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit uns Nachrichten per Kontaktformular zu übermitteln. Dabei verarbeiten wir die Daten, die von Ihnen in die Datenerfassungsmaske eingegeben wurde. Pflichtfelder sind kenntlich gemacht und müssen angegeben werden.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihres Anliegens und gegebenenfalls die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Anschluss. Die Rechtsgrundlagen für Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt grundsätzlich auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angaben von Gründen uns gegenüber in die Zukunft gerichtet widerrufen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Anbahnung oder Durchführungen von Kauverträgen, insofern Sie uns beispielsweise produktbezogene Fragen stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wir speichern die übermittelten Daten, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wir löschen Ihre Daten in diesem Fall insofern keine berechtigten Interessen gegen ein Löschung sprechen. Als berechtigtes Interesse können wir die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen heranziehen. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben sich in der Regel aus §257 HGB mit einer Aufbewahrungsfrist von 6 Jahren für Handelsbriefe, beginnend mit dem folgenden Jahr nach dem Zeitpunkt der erfolgten Kommunikation. Für diesen Zeitraum schränken wir die Verarbeitung Ihrer Daten nach Widerruf Ihrer Einwilligung ein und verarbeiten diese ausschließlich zum Zwecke der Einhaltung von Aufbewahrungsfristen. Insofern Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen, schränken wir Ihre Daten nach Zweckerreichung ein und bewahren diese bis zum Ablauf der genannten Aufbewahrungsfristen auf.

 

Kommunikation per E-Mail

Insofern Sie uns eine E-Mail schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten entsprechend dem Inhalt und Zweck der Nachricht. In der Regel erfolgt die Bearbeitung auf Basis vorvertraglicher Maßnahmen oder im Rahmen der Durchführung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Es ist ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage schnell und effizient zu bearbeiten.

Insofern es sich um eine produkt- oder leistungsbezogene Nachricht handelt, verarbeiten wir Ihre Daten in der Regel auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass wir alle eingehenden E-Mails nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung (kurz GoBD) für eine Dauer von 10 Jahren archivieren, beginnend mit dem ersten Tag des Folgejahres, in dem die Nachricht eingegangen ist. Insofern Sie uns also zum Löschen der Daten auffordern, werden wir Ihre Daten fortan für die Bearbeitung einschränken und nur zum Zweck der Einhaltung von Aufbewahrungsfristen in unserem berechtigten Interesse speichern.

 

Kommunikation per Telefon oder Fax

Auch wenn Sie uns per Telefon oder Fax kontaktieren verarbeiten wir Ihre Daten entweder zur Anbahnung und Durchführung von Vertragsverhältnissen (wenn der Inhalt produkt- oder leistungsbezogen ist) und/oder in unserem berechtigten Interesse, analog der Kontaktaufnahme per E-Mail.

Wir zeichnen keine Gesprächsinhalte auf, machen uns jedoch gegebenenfalls Notizen für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese speichern wird, bis der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist und wir keine berechtigten Interessen an der Verarbeitung mehr haben. Gegebenenfalls werden Inhalte der Konversation für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert. Selbstverständlich können Sie jederzeit die Löschung fordern.

 

Registrierung eines Nutzerkontos

Sie haben die Möglichkeit, sich ein Nutzerkonto anzulegen. Dies ermöglicht Ihnen eine erweiterte Funktionalität, ist aber nicht zwingend notwendig. Im Registrierungsprozess werden Sie zur Eingabe verschiedenen Daten aufgefordert, einige dieser Felder sind Pflichtfelder und entsprechend markiert.

Mit einem Nutzerkonto können Sie sich auf der Seite mit einem Benutzernamen und einem Passwort anmelden, Passwörter werden grundsätzlich verschlüsselt gespeichert.

Ob Sie ein Nutzerkonto anlegen, steht Ihnen frei. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt Zweck auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen und uns zur Löschung Ihres Nutzerkontos auffordern.

Ihre Daten werden so lange für die Aufrechterhaltung Ihres Nutzerkontos gespeichert, wie Sie Ihr Nutzerkonto auf unserer Seite aufrechterhalten. Insofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen für alle oder Teile Ihrer Daten bestehen, müssen wir diese einhalten und schränken Ihre Daten für diesen Zweck nach Ihrem Widerruf ein. In der Regel beträgt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Kundendaten, die mit einem Rechtsgeschäft verknüpft sind, 10 Jahre nach §257 HGB und §158 AO und beginnt mit dem auf das Rechtsgeschäft folgende Jahr.

 

Produktrezensionen und Bewertungen

Sie können in unserer App Produkte bewerten und Rezensionen verfassen, für diesen Vorgang werden personenbezogene Daten von Ihnen benötigt. Neben der Bewertung von einem bis zu fünf Sternen, können Sie einen Text dazu verfassen Rezensionen werden nach interner Prüfung veröffentlicht, neben dem von Ihnen angegeben Namen wird das Datum der Rezension veröffentlicht. Sie können eine Rezension auch anonym verfassen und keinen Namen angeben. Wenn Sie eine Rezension zu einem Produkt verfassen, müssen Sie eine Emailadresse angeben. Ohne die Angabe einer Emailadresse ist das Verfassen einer Rezension nicht möglich, da wir Ihre Identität überprüfen, wenn Sie uns zum Löschen einer von Ihnen verfassten Rezension auffordern.

Die Rezensionen und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare) oder das rezensierte Produkt nicht mehr verkauft wird. Die Speicherung und Veröffentlichung der Rezensionen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

 

11. Direktmarketing

Direktwerbung an Bestandskunden im berechtigten Interesse

Deutsche Kunden
Wir behalten es uns vor, die anlässlich im Rahmen eines Kaufvertrags oder Dienstleistungsvertrags erhobenen Daten ggf. für eine Direktwerbung per E-Mail oder postalisch gemäß § 7 Abs. 3 UWG zu nutzen, wenn der Kunde dieser Nutzung nicht widerspricht oder widersprochen hat.

Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Produkten oder Leistungen, wie den bereits vom Nutzer bei uns erworbenen Produkten oder Leistungen. Wir haben ein berechtigtes, wirtschaftliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Information unserer Kunden zu neuen Produkten und der Verbesserung unserer Serviceleistungen.

Wir verwenden Ihre Daten für bis zu drei Jahren nach dem letzten Rechtsgeschäft für Zwecke des Direktmarketings im berechtigten Interesse.

Selbstverständlich können Sie dem Erhalt von Direktwerbung per E-Mail jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch an die oben genannte Verantwortliche Stelle.

Österreichische Kunden
Wir behalten es uns vor, die anlässlich eines Kaufs bei Megazoo erhobenen Daten ggf. für eine Direktwerbung postalisch oder per E-Mail gemäß §107 (2) Telekommunikationsgesetz zu nutzen, wenn der Kunde dieser Nutzung nicht widerspricht oder widersprochen hat.

Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Produkten oder Leistungen, wie den bereits vom Nutzer bei uns erworbenen Produkten oder Leistungen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht an dem wirtschaftlichen Interesse des Absatzes sowie Verbesserung unserer Serviceleistungen.

Selbstverständlich können Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch an die oben genannte Verantwortliche Stelle.

 

Direktmarketing auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Newsletter)

Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Einwilligung zum Erhalt von Direktmarketinginhalten zu erteilen. Wenn Sie Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) beispielsweise zum Erhalt unseres E-Mail-Newsletters erteilen, verarbeiten wir Ihre Daten zweckgebunden für Direktmarketingmaßnahmen per E-Mail.

Da wir zur Überprüfung der Richtigkeit Ihrer im Rahmen der Newsletteranmeldung angegebenen E-Mail-Adresse verpflichtet sind und die Korrektheit sicherstellen wollen, verwenden wir Verfahren, die die Überprüfung der Inhaberschaft der E-Mail-Adresse ermöglichen. In der Regel erfolgt diese Prüfung durch das Double-Opt-In Verfahren, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen. Falls aufgrund vorübergehender technischer Ursachen das Double-Opt-In Verfahren nicht verfügbar ist, senden wir Ihnen eine E-Mail, auf die Sie ohne Text antworten können, um Ihre Identität zu bestätigen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, dazu finden Sie in jedem Newsletter einen „Abmelden“ Link. Alternativ können Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Abmeldung vom Newsletter“ schicken. Wir verarbeiten Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Sendinblue

Diese Website nutzt Sendinblue für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland. Sendinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert.

Datenanalyse durch Sendinblue

Mit Hilfe von Sendinblue ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z. B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Sendinblue ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Sendinblue entnehmen Sie folgendem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

 

12. E-Commerce (Einkauf im Shop)

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags eingeschränkt und bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Diese betragen 10 Jahre (nach §257 HGB und §158 AO) und beginnen mit dem Jahr, welches auf den Abschluss des Rechtsgeschäfts folgt.

Datenübermittlung and weitere Empfänger im Rahmen der Abwicklung

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

Dienstleister im Rahmen der Bestellabwicklung und Zustellung

Wir setzen zur Zustellung von Bestellung Versanddienstleister ein, an die wir zu diesem Zweck Daten übertragen. Dabei kann es sich je nach Bestellung um folgende Dienstleister handeln, in Einzelfällen setzen wir jedoch fallbezogen andere Dienstleister ein.

Disposition und Verpacken der bestellten Ware, Lieferung der per Paketdienstleister oder Spedition:

  • BECKER-SCHOELL AG, Bustadt 35, 74360 Ilsfeld
  • amtra Croci GmbH, Liebigstr. 1, 63110, Rodgau
  • Oase GmbH, Tecklenburger Str. 161, 48477 Hörstel-Riesenbeck
  • TRIXIE Heimtierbedarf GmbH & Co. KG, Industriestr. 32, 24963 Tarp
  • Red Sea Europe, Prinzenallee 7, 40459 Düsseldorf
  • Nobby Pet Shop GmbH, Raiffeisenring 33, 46395 Bocholt
  • AquaPet Heimtierbedarf, Zum Mühlgraben 14a, 68642 Bürstadt

 

Versanddienstleister:

  • Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, PLZ/Ort: 53113 Bonnamtra Croci GmbH, Liebigstr. 1, 63110, Rodgau
  • DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn
  • DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg

 

Zahlungsanbieter

Wir binden Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website ein. Wenn Sie einen Kauf bei uns tätigen, werden Ihre Zahlungsdaten (z. B. Name, Zahlungssumme, Kontoverbindung, Kreditkartennummer) vom Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verarbeitet. Für diese Transaktionen gelten die jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter. Der Einsatz der Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsabwicklung) sowie im Interesse eines möglichst reibungslosen, komfortablen und sicheren Zahlungsvorgangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit für bestimmte Handlungen Ihre Einwilligung abgefragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung; Einwilligungen sind jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Hinweise zu Bonitätsprüfungen

Bei einem Kauf auf Rechnung oder einer sonstigen Zahlungsart, bei der wir in Vorleistung gehen, können wir eine Bonitätsprüfung Verfahren durchführen (Scoring). Hierzu übermitteln wir Ihre eingegebenen Daten (z. B. Name, Adresse, Alter oder Bankdaten) an eine Auskunftei. Auf Grundlage dieser Daten wird die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls ermittelt. Bei einem überhöhten Zahlungsausfallrisiko können wir die betreffende Zahlungsart verweigern.

Die Bonitätsprüfung erfolgt auf Grundlage zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie zur Vermeidung von Zahlungsausfällen (berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Bonitätsprüfung auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Übersicht der eingesetzten Zahlungsanbieter

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.


Sofortüberweisung

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „Sofort GmbH“). Mit Hilfe des Verfahrens „Sofortüberweisung“ erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.

Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Sofortüberweisung“ entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft. Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt.

Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachnamen, Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen. Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.


Amazon Pay

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Amazon Payments Europe S.C.A., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg. Details zum Umgang mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon Pay unter folgendem Link nachlesen: https://pay.amazon.de/help/201212490?ld=APDELPADirect.


Kreditkarte via Unzer (ehemals Heidelpay)

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Unzer GmbH, Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg (im Folgenden „Unzer“). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Unzer: https://www.unzer.com/de/datenschutz/.

 

Mastercard

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Mastercard Europe SA, Chaussée de Tervuren 198A, B-1410 Waterloo, Belgien (im Folgenden „Mastercard“). Mastercard kann Daten an seine Muttergesellschaft in die USA übermitteln. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Binding Corporate Rules von Mastercard gestützt. Details finden Sie hier: https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html und https://www.mastercard.us/content/dam/mccom/global/documents/mastercard-bcrs.pdf.


VISA

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Visa Europe Services Inc., Zweigniederlassung London, 1 Sheldon Square, London W2 6TT, Großbritannien (im Folgenden „VISA“). Großbritannien gilt als datenschutzrechtlich sicherer Drittstaat. Das bedeutet, dass Großbritannien ein Datenschutzniveau aufweist, das dem Datenschutzniveau in der Europäischen Union entspricht. VISA kann Daten an seine Muttergesellschaft in die USA übertragen. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-globale-datenschutzmitteilung/mitteilung-zu-zustandigkeitsfragen-fur-den-ewr.html. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von VISA: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html.


Zahlung per Rechnung und Lastschrift via Paymorrow

Bei Auswahl der Zahlungsart "Lastschrift" oder "Rechnungskauf" via Paymorrow werden Sie im Bestellablauf aufgefordert, Ihre persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) anzugeben. Um unser berechtigtes Interesse an der Feststellung der Zahlungsfähigkeit unserer Kunden zu wahren, werden diese Daten von uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke einer Bonitätsprüfung an die InterCard AG, Alstertor 9, 20095 Hamburg ("paymorrow") weitergeleitet. Paymorrow prüft auf Basis der von Ihnen angegebenen persönlichen Daten sowie weiterer Daten (wie etwa Warenkorb, Rechnungsbetrag, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen), ob die von Ihnen ausgewählte Zahlungsmöglichkeit im Hinblick auf Zahlungs- und/oder Forderungsausfallrisiken gewährt werden kann.

Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermitteln Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung.

Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten werden von folgenden Wirtschaftsauskunfteien eingeholt, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern:

  • CRIF GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München
  • Creditreform Boniversum GmbH, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss
  • infoscore Consumer Data GmbH, Abteilung Datenschutz, Rheinstraße 99
  • "Real" Inform GmbH, Normannenweg 32, 20537 Hamburg

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Ihre persönlichen Daten werden zum Zwecke der Identitätsprüfung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an die Schufa (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) übermittelt. Die Schufa teilt daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von Ihnen angegebenen Daten in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der Schufa oder einem anderen Vertragspartner durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an paymorrow mit. Paymorrow kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob eine Person unter der von Ihnen angegebenen Anschrift im Datenbestand der Schufa gespeichert ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von paymorrow: https://www.paymorrow.de/049f989be70dff101.php

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber paymorrow widersprechen. Jedoch bleibt paymorrow ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.


Zahlung per Ratenkauf via Easycredit

Wenn Sie sich für die Zahlungsmethode "Ratenkauf by easycredit" entscheiden, erfolgt der Zahlungsablauf mit dem Anbieter des Ratenkaufs, die TeamBank AG, Beuthener Str. 25, 90471 Nürnberg (nachfolgend TeamBank AG). Die TeamBank AG behält sich für diesen Fall vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen, sofern Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Rahmen des Bestellvorgangs in die Bonitätsprüfung ausdrücklich eingewilligt haben. In diese Bonitätsprüfung fließen Ihre Personalien, Anschriftdaten, Kontodaten und Daten bezüglich Ihrer aktuellen und vergangenen Bestellungen ein. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet die Teambank AG zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses. Die TeamBank AG erhält die Bonitätsinformationen von folgenden Auskunfteien:

  • Creditreform Boniversum GmbH, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss
  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
  • Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Sie können Ihre erteilte Einwilligung zur Bonitätsprüfung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der TeamBank AG widerrufen. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen der TeamBank AG: https://www.easycredit-ratenkauf.de/download/rk_ergaenzende_datenschutzhinweise_zum_ratenkauf_by-easycredit_2.0.pdf

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegenüber der TeamBank AG widerrufen. Jedoch bleibt die TeamBank AG ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
 

 

13. Zoologo Bonuspunkteprogramm

Das Zoologo Punkteprogramm ist ein Treueprogramm, zu dem sich unsere Kunden registrieren können. Bonuspunkte werden auf Grundlage der Einkäufe in unserem Shop gutgeschrieben. Basierend auf der Höhe des Einkaufs erfolgt die Gutschrift von Bonuspunkten, mehr Informationen zum Bonusproramm finden Sie unter https://www.zoologo.de/zoologo-bonus-teilnahmebedingungen. Voraussetzung für die Teilnahme am Bonusprogramm ist ein Zoologo Kundenkonto.

Verarbeitete Datenkategorien

Im Rahmen der Berechnung und Gutschrift von Bonuspunkten verarbeiten wir Datenkategorien:

Daten aus Ihrem Kundenkonto:

  • Name und Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Kundennummer

Daneben verarbeiten wir für die Berechnung und Gutschrift der Bonuspunkte folgende Daten:

  • Höhe des Einkaufs
  • Bestellnummer und bestellte Artikel
  • Bestelldatum und Zahlungsdatum
  • wieder zurückgesendete Artikel

Bonuspunkte werden Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben und können jederzeit eingesehen werden, wenn Sie sich in Ihrem Kundenkonto anmelden. Vorhandene Punkte können Sie jederzeit einlösen, beispielsweise im Rahmen eines Kaufs in unserem Shop, oder wenn Sie die Punkte für eine Spendenaktion einsetzen wollen.

Diese Daten verarbeiten wir ausschließlich, um Ihnen den Zugang zu diesem Bonusprogramm zu ermöglichen. Wir verknüpfen diese Daten nicht mit weiteren Datenquellen oder erstellen ein gesondertes Profil.

Benachrichtigungen zum Punktestand und Verfallsdatum

Wir unterrichten die Teilnehmer regelmäßig über den Status der gesammelten Zoologo Bonus Sammelpunkte und weisen auf ein mögliches Verfallsdatum hin. Sollten Sie keine Benachrichtigungen per E-Mail über den Status Ihrer zooPunkte mehr wünschen, genügt eine Benachrichtigung an die in der E-Mail hinterlegte Kontaktmöglichkeit.

Rechtgrundlagen

Die Teilnahme am Bonusprogramm ist freiwillig, mit Ihrer Registrierung zum Bonusprogramm akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Entsprechend willigen Sie zum einen in die Verarbeitung Ihrer Daten zur Teilnahme am Bonusprogramm ein (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zum anderen kommt durch die Akzeptanz der Teilnahmebedingungen ein Vertragsverhältnis zu Stande, welches die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bildet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sie können sich jederzeit dazu entscheiden, Ihre Teilnahme am Bonusprogramm zu beenden und Ihre Einwilligung zu Teilnahme widerrufen.

Speicherdauer

Wir speichern die Daten aus dem Bonusprogramm, solange Sie Ihre Teilnahme an diesem aufrecht erhalten. Bitte beachten Sie, dass wir bei Transaktionen eingelöste Zoologo Bonus Sammelpunkte als buchhalterisch relevante Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben aufbewahren müssen. Diese betragen nach §257 HGB und §147 AO zehn Jahre beginnend mit dem auf die letzte Transkation folgenden Jahres.

 

 

14. Gutscheinsysteme und Gutscheinangebote

Gutscheinangebote via loopingo

Für unsere Gutscheinangebote verwenden wir die Dienste der loopingo GmbH, Freibadstr. 30, 81543 München. Zur Vorbereitung des Gutscheins wird von uns die E-Mail-Adresse an loopingo verschlüsselt und pseudonymisiert übermittelt (Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. b und f DSGVO).

Die IP-Adresse, die von loopingo ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet wird, wird im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert. Außerdem übermitteln wir zur Aufbereitung des Angebots verschlüsselt Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Postleitzahl, Geschlecht und Zeitstempel an loopingo. Zu Optimierungszwecken werden überdies Bestellwert und Couponcode übermittelt. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Bedarf, effektive Werbeanzeigen zu schalten, die unsere Website für Sie und andere potenzielle Kunden interessanter machen und unsere Werbungskosten zu optimieren.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die loopingo entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.loopingo.com/datenschutz.

 

Gutschein- und Werbesystem VHCFY

Wir setzen das Gutschein- und Werbesystem der Firma VCHFY (VCHFY GmbH, Tornquiststraße 51, 20259 Hamburg, Deutschland) ein. In diesem Kontext wird die Seite www.zoologo.de/zoologo-gutscheine von VCHFY im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrag für Zoologo betrieben. Der Dienstanbieter VCHFY verarbeitet Daten streng nach unseren Weisungen.

VCHFY verarbeitet personenbezogene Daten für uns, wenn das Gutschein- und Werbesystem aufgerufen wird. Dies betrifft zum einen Ihre IP-Adresse sowie weitere Meta Daten, dies sind Angaben zum Browser, Angaben und des Betriebssystems, Angaben zum verwendeten Gerät, Refferer URL sowie Datum und Uhrzeit des Aufrufs. Zum Daten zur Bestellung, die Bestellnummer sowie Artikel und Bestellwerte. Die von VCHFY erhobenen IP-Adresse werden gehashed und nach maximal vier Tagen gelöscht.

Das Systems ist auf den Einsatz von Cookies angewiesen, die für die Abwicklung erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Selbst setzt VCHF keine Cookies, liest aber Informationen aus Cookies des Anbieters AWIN. Nur insofern Sie diese zugelassen haben, kann VCHFY diese auslesen.

Der Einsatz des Systems von VCHFY erfolgt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) ein geeignetes Gutschein- und Werbesystem zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen für den Verkauf unserer Produkte und der Vertragsdurchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) einzusetzen.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von VCHFY GmbH unter: http://www.vchfy.com/de/datenschutz/.

 

Gutscheinangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 lit. b und f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

 

 

15. Partner-Programme und Affiliate-Marketing

Affiliate-Programme auf dieser Website

Der Websitebetreiber nimmt an Affiliate-Partnerprogrammen teil. Wenn Sie auf eine Werbeanzeige auf unserer Website klicken, die am Partnerprogramm teilnimmt und im Anschluss daran eine Transaktion (z. B. einen Kauf) tätigen, erhalten wir hierfür eine Vergütung von unseren Affiliate-Partnern. Dafür ist es erforderlich, dass unsere Affiliate-Partner Sie identifizieren und nachvollziehen können, dass Sie über die bei uns platzierte Werbeanzeige auf das jeweilige Produkt gekommen sind und die vordefinierte Transaktion vorgenommen haben. Hierfür setzen unsere Affiliate-Partner Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) ein.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der korrekten Berechnung seiner Affiliate-Vergütung. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.


Wir nehmen an folgenden Affiliate-Programmen teil:

AWIN

Betreiber des Affiliate-Netzwerks ist die AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „AWIN“). Wir sind mit AWIN und ggf. mit dem Werbetreibenden gemeinsam für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Partnerprogramm verantwortlich. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Laut dieser Vereinbarung können Sie als Betroffener sich an jeden der Verantwortlichen mit Ihrem Anliegen wenden. Der jeweils zuerst angesprochene Verantwortliche wird Ihre Anfrage beantworten. Jeder Verantwortliche hält eigenständig Datenschutzinformationen nach Art. 13, 14 und 26 DSGVO vor und trifft die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und zur Einhaltung der übrigen DSGVO-Vorschriften in seinem Unternehmen. Der Vertrag über gemeinsame Verarbeitung ist in den AGB von AWIN unter folgendem Link abrufbar: https://s3.amazonaws.com/docs.awin.com/Legal/Publisher+Terms/2020/DE+Publisher+Terms+GDPR+Annex.pdf.

RetailAds

Diese Webseite arbeitet im Rahmen des Affiliate Marketings mit dem spezialisierten Netzwerk der retailAds GmbH & Co. KG, Kaiserstraße 23, 90403 Nürnberg (nachfolgend "retailAds") zusammen. Sofern Sie über eine Partner-Webseite von retailAds auf diese Webseite gelangt sind werden Cookies gesetzt. Diese Cookies enthalten eine pseudonymisierte ID, die Aufschluss über die Partner-Webseite, das Werbemittel, den Kontaktzeitpunkt sowie evtl. vorangegangene Kontaktpunkte gibt und dient ausschließlich dem Zwecke der Abrechnung von Werbeerfolgen an die Partner-Webseite. Sollte ein entsprechender Werbeerfolg ("Transaktion") zustande kommen übermittelt der Webseitenbetreiber retailAds eine pseudonymisierte Abrechnungs-ID sowie evtl. weitere für die Abrechnung relevante Daten ohne Personenbezug. Eine Erhebung von personenbezogenen Daten durch retailAds findet darüber hinaus nicht statt. Weitere Informationen zur Datennutzung durch retailAds sowie die Möglichkeit zum Opt Out erhalten Sie in der https://www.retailads.net/aboutus/privacy/.

 

 

16. Online-Marketing und Analyse

Google Tag Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer Geräte-ID erfolgt nicht.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Google Analytics E-Commerce-Messung

Diese Website nutzt die Funktion „E-Commerce-Messung“ von Google Analytics. Mit Hilfe von E-Commerce-Messung kann der Websitebetreiber das Kaufverhalten der Websitebesucher zur Verbesserung seiner Online-Marketing-Kampagnen analysieren. Hierbei werden Informationen, wie zum Beispiel die getätigten Bestellungen, durchschnittliche Bestellwerte, Versandkosten und die Zeit von der Ansicht bis zum Kauf eines Produktes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Gerät zugeordnet ist.

 

Google Ads

Der Websitebetreiber verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Dienstleistung Produkte.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks und https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

 

Google Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z. B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Produkte. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

 

Google Conversion-Tracking

Diese Website nutzt Google Conversion Tracking. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Die Nutzung von Google Conversion-Tracking erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zu Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Google DoubleClick

Diese Website nutzt Funktionen von Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend „DoubleClick“).

DoubleClick wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen im gesamten Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Die Werbeanzeigen können mit Hilfe von DoubleClick zielgerichtet an die Interessen des jeweiligen Betrachters angepasst werden. So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder in Werbebannern, die mit DoubleClick verbunden sind, angezeigt werden.

Um den Nutzern interessengerechte Werbung anzeigen zu können, muss DoubleClick den jeweiligen Betrachter wiedererkennen und ihm seine besuchten Webseiten, Klicks und sonstigen Informationen zum Nutzerverhalten zuordnen können. Hierzu setzt DoubleClick Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) ein. Die erfassten Informationen werden zu einem pseudonymen Nutzerprofil zusammengefasst, um dem betreffenden Nutzer interessengerechte Werbung anzuzeigen.

Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen entnehmen Sie folgenden Links: https://policies.google.com/technologies/ads und https://adssettings.google.com/authenticated.

 

Facebook Pixel

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

econda Analyse

Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite werden durch die Lösungen der econda GmbH, Zimmerstraße 6, 76137 Karlsruhe, mittels Cookies Nutzungsdaten erfasst und aggregiert gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt.

Darüber hinaus verarbeitet die econda GmbH diese Nutzerprofile, um die Akzeptanz unserer Onlinewerbung auszuwerten und darauf basierende Verbesserungsmöglichkeiten für uns zu ermitteln, indem die econda GmbH durch den Einsatz von Cookies Ihr Nutzungsverhalten auf den von uns betriebenen Webseiten erhebt und verarbeitet. Diese Daten werden dazu benutzt, um Nutzer nach dem Besuch unserer Webseiten mit gezielter Werbung entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens wieder anzusprechen und zu verhindern, dass Sie mit Werbung belästigt werden, die nicht für Sie relevant ist. Diese Werbeeinblendungen erfolgen außerhalb unserer Webseiten. Die von econda zu diesem Zweck gesetzten Cookies bleiben höchstens 2 Jahre auf Ihrem Computer gespeichert, können aber auch vor Ablauf dieser Laufzeit von Ihnen gelöscht werden.

Nutzungsdaten werden nicht mit Daten von natürlichen Personen zusammengeführt. Beispielsweise werden technische Informationen zur Browserausstattung erfasst, nicht aber personenbezogene Informationen wie Namen, Straßennamen, oder ähnliches, die einen Rückschluss auf eine konkrete Person ermöglichen. Aufgrund der sofortigen Anonymisierung der IP-Adresse werden keine personenbezogenen Daten erfasst, so dass eine Rückführbarkeit auf einzelne Personen technisch nicht möglich ist.

Eine Auflistung zu den Grundlagen der Zertifizierung der econda GmbH finden Sie hier: http://www.econda.de/econda/datenschutz/datenschutzerklaerung.html

Wir nutzen die Analysedienste der econda GmbH, um die Nutzung unsere Webseite zu analysieren und unsere Webseite kontinuierlich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Außerdem nutzen wir die Dienste der econda GmbH, um Ihnen nur relevante, das heißt Ihren mutmaßlichen Interessen entsprechende Werbung anzeigen zu können. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst.

Wiederruf / Widerspruch
Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Datenerhebung, -speicherung und -auswertung durch die econda GmbH zu widerrufen, indem Sie bitte auf diesen Link klicken: http://www.econda.de/econda/datenschutz/widerruf-datenspeicherung.html.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit econda einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von econda vollständig um.

Criteo

Diese Website nutzt Funktionen von Criteo. Anbieter ist die Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris (nachfolgend „Criteo“). Criteo wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen innerhalb des Criteo-Werbenetzwerks anzuzeigen. Ihre Interessen werden auf Grundlage Ihres bisherigen Nutzungsverhaltens ermittelt. Hierbei erfasst Criteo beispielsweise, welche Produkte Sie sich angeschaut, in den Warenkorb gelegt oder gekauft haben. Weitere Details zu den von Criteo erfassten Daten finden Sie hier: https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/.

Um Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu können, müssen wir bzw. andere Criteo-Partner Sie wiedererkennen können. Hierzu wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert oder ein vergleichbarer Identifikator eingesetzt, der Ihr Nutzerverhalten mit einem pseudonymen Nutzerprofil verknüpft. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Criteo unter: https://www.criteo.com/de/privacy/ . Ihre personenbezogenen Daten und die in Ihrem Browser gespeicherten Criteo-Cookies werden für maximal 13 Monate ab dem Datum der Erfassung gespeichert.

Die Nutzung von Criteo erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Criteo und wir sind gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Zwischen Criteo und uns wurde eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung geschlossen, deren wesentliche Inhalte Criteo unter folgendem Link beschreibt: https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/.

Microsoft Clarity

Diese Website nutzt Clarity. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 (USA), https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/ (im Folgenden „Clarity“).

Clarity ist ein Werkzeug zur Analyse des Nutzerverhaltens auf dieser Website. Hierbei erfasst Clarity insbesondere Mausbewegungen und erstellt eine grafische Darstellung darüber, auf welchen Teil der Website Nutzer besonders häufig scrollen (Heatmaps). Clarity kann ferner Sitzungen aufzeichnen, sodass wir die Seitennutzung in Form von Videos ansehen können. Ferner erhalten wir Angaben über das allgemeine Nutzerverhalten innerhalb unserer Website.

Clarity verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Einsatz von Device-Fingerprinting). Ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Microsoft (Microsoft Azure Cloud Service) in den USA gespeichert.

Die Verwendung von Clarity erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer effektiven Nutzeranalyse. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Details zum Datenschutz von Clarity finden Sie hier: https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/faq.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

Microsoft Advertising (Bing Ads)

Über den Dienst Microsoft Advertising (ehemals Bing Ads) von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA) nutzen wir auf unserer Website das Universal Event Tracking (UET). Über UET wird von Microsoft ein Cookie im Browser der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes zu ermöglichen. Voraussetzung dafür ist, dass der Nutzer über eine Anzeige von Microsoft Advertising auf unsere Website gelangt ist. Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite erreicht hat (sog. Conversion-Messung). Hierbei werden keine IP-Adressen gespeichert. Es werden auch keine weiteren persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt.

Die Nutzung von Microsoft Advertising erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Produkte. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitere Details zum Datenschutz von Clarity finden Sie hier:

Bei Microsoft-Diensten kann eine Übermittlung von Daten in die USA nicht ausgeschlossen werden. Beachten Sie dazu bitte die Hinweise im Abschnitt „Datenübermittlung in Drittländer“. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Microsoft unter privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

billiger.de Sales Tracking

Diese Website verwendet das Billiger Sales Tracking, eine Tracking-Technologie der solute GmbH, Zeppelinstraße 15, 76185 Karlsruhe, Deutschland ("billiger.de"), um bestimmte Nutzeraktionen nachzuvollziehen und auszuwerten, die nach einer Weiterleitung von einer Billiger-Domain auf unserer Webseite durchgeführt wurden.

Hierfür ist in unseren Bestellbestätigungsseiten ein sog. Javascript-basiertes Tracking-Pixel implementiert, das als Ein-Pixel-Datei durch Interaktion mit Billiger Nutzeraktionen nachverfolgen kann. Über das Tracking-Pixel wird eine Verbindung zwischen einem Klick des Nutzers auf eine Anzeige (Touch-Point) auf Billiger und einer abgeschlossenen Bestellung auf unserer Webseite hergestellt. Bei Abschluss einer Bestellung sendet Ihr Browser über das Pixel eine HTTP-Anfrage (Request) an den Server von billiger.de, mit der bestimmte Informationen übermittelt werden.

Zu diesen Informationen zählen die IP-Adresse des Endgeräts (diese IP-Adresse wird von billiger.de vor der Speicherung anonymisiert), HTTP-Header (von Ihrem Browser automatisch übermittelte Datenpaket mit diversen technischen Informationen) und der Zeitpunkt des Requests. Zusätzlich werden auch die Bestellnummer und der Warenkorbwert Ihrer Bestellung übermittelt und von Billiger gespeichert. Eine Erfassung dieser Informationen und eine Übermittlung an und Speicherung durch billiger.de findet nur statt, wenn nach Weiterleitung von Billiger auf unsere Webseite eine Bestellung tatsächlich getätigt wurde.

Sofern die Übermittlung dieser Informationen an billiger.de personenbezogene Nutzerdaten umfasst, erfolgt dies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Auswertung des Erfolgs von Produktanzeigen auf billiger.de und des Kaufverhaltens der Nutzer und dient so der Optimierung unseres Online-Angebots. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn Sie die künftige Übermittlung der beschriebenen Informationen an billiger.de nicht wünschen, können Sie dies nur verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Alternativ können Sie die Ausführung von Java-Script Code auch dadurch verhindern, dass Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Hierbei ist es allerdings sehr wahrscheinlich, dass Sie nicht alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich nutzen können.

 

Intent.ly

Wir verwenden auf unserer Website die Dienste von Intent.ly Global Ltd, 30 Churchill Place, 7th Floor, Office 7-102, London, E14 5RE. Zweck des Einsatzes der Dienste von Intent.ly ist die Optimierung von Conversion-Raten basierend auf Personalisierung und datengetriebener Kommunikation.

Neben Metadaten zur Sitzung analysiert Intent.ly das Verhalten der Besucher auf unserer Webseite und blendet zielgruppengerechte Pop Ups oder Notifications ein.

Der Einsatz von Intent.ly erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse am Reengagement und Optimierung seiner Conversions. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Angaben zu Art, Umfang und Zweck der Datenbearbeitung finden sich in der Datenschutzerklärung von intent.ly: https://intent.ly/en/privacy-policy/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

 

17. Weitere Plugins und Tools

YouTube

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Technologien zur Wiedererkennung verwenden (z. B. Device-Fingerprinting). Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

 

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

 

Doofinder Suche

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und Ihnen schneller bessere Suchergebnisse zu präsentieren, verwenden wir die Suchfunktion von doofinder. Betreiber der Seiten ist die DooFinder S.L., Madrid 28037, Rufino González 23 bis, 1º 1, Spanien.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigte Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von doofinder aufnehmen. Hierdurch erlangt doofinder Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zur doofinder Suche finden Sie unter https://www.doofinder.com/de/ und in der Datenschutzerklärung von doofinder: https://www.doofinder.com/de/privacy-policy.

 

Idealo

Auf unserer Webseite ist das Logo unseres Partners idealo (idealo internet GmbH, Ritterstraße 11, 10969 Berlin) eingebunden. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server von idealo gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Server-Logfile für 7 Tage gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners
  • Name Ihres Access-Providers

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite zu ermöglichen. Dafür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

CloudFlare via PETCDN

Auf unserer Webseite wird ein Webservice des Unternehmens CloudFlare Inc., 101 Townsend St, 94107 San Francisco, USA (nachfolgend: CloudFlare) über unsere Domain petcdn.de nachgeladen.

CloudFlare ist CDN Dienst („Content Delivery Network“), der uns bei einem fehlerfreien und reibungslosen Betrieb der Website unterstützt. Zweck des Einsatzes von CloudFlare sind die Absicherung und Optimierung der Ladezeiten.

CloudFlare erhebt statistische Daten über den Besuch dieser Website. Dazu gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL, die IP-Adresse und der anfragende Provider. CloudfFare verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Die gesammelten Rohdaten werden von CloudFlare i. d. R. innerhalb von 4 Stunden, spätestens aber nach 3 Tagen, wieder gelöscht.

Weitere und detaillierte Informationen zu den durch CloudFlare gespeicherten Daten finden sie, wenn Sie die Website von CloudFlare unter dem folgenden Link besuchen https://blog.cloudflare.com/what-cloudflare-logs/. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von CloudFlare: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

Verhindern der Erfassung von Daten durch CloudFlare

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch CloudFlare verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer optimal funktionierenden Website mit schnellen Ladezeiten.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit CloudFlare einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Cloudflare sichert die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu.

 

Shopgate

Auf unserer Website befindet sich Quellcode der Shopgate GmbH, Schloßstraße 10, D-35510 Butzbach, (nachfolgend “Shopgate“), mit dem ein Javascript von Shopgate nachgeladen wird. Auf mobilen Endgeräten wird über diesen Code der Hinweis eingeblendet, dass Zoologo auch als App verfügbar ist.

Dabei werden verschiedene Daten mit dem Server von Shopgate ausgetauscht, unter anderem die IP-Adresse des Besuchers, die Uhrzeit der Anfrage, die Browserversion, das Betriebssystem und gegebenenfalls Angaben zum zugreifenden Gerät. Diese Daten sind für die Erkennung des Browsertyps notwendig, um mobile Endgeräte zu erkennen und den Hinweis auf die App einzublenden.

Wir setzen diesen Quellcode im Interesse der Bekanntmachung unserer App ein, die Benutzern mobiler Endgeräte eine komfortablere und optimierte Darstellung unseres Angebots bietet. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Shopgate einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Shopgate sichert die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu.

 

 

18. Trusted Shops

Einbindung des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels und der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Wir haben mit Trusted Shops einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Trusted Shops sichert den datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten zu setzt die gesetzlichen geforderten Datenschutzbestimmungen vollumfänglich um.

Versand von Bewertungserinnerungen per E-Mail durch Trusted Shops

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zusendet.

Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber Trusted Shops widerrufen werden.

In anderen Fällen erfolgt die Zusendung von Bewertungsaufforderungen als Gegenleistung für die kostenlose Mitgliedschaft und somit als fester Bestandteil des Mitgliedschaftsvertrages. Die Datenverarbeitung ist in diesen Fällen für die Erfüllung des Vertrages erforderlich und stützt sich folglich auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

 

 

19. Gewinnspiele

Gewinnspiele allgemein (nicht in sozialen Netzwerken)

Wenn Sie an einem unseren Gewinnspiele teilnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Gewinnspiels angegeben Daten, in der Regel sind das folgende Datenkategorien:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Ort
  • Telefonnummer (falls diese für das Gewinnspiel notwendig sein sollte)
  • Geburtsdatum (falls erforderlich zur Verifizierung des Alters oder freiwillig)
  • Lösung bzw. Antwort zum Gewinnspiel

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Gewinnspielteilnehmer zur Durchführung des Gewinnspiels. Dies umfasst die Prüfung, ob ein Teilnehmer zur Teilnahme berechtigt ist, die Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner und die Gewinnzustellung.

Der Gewinner wird auf dem Wege benachrichtigt, der im Rahmen des Gewinnspiels angegeben ist. In der Regel werden Gewinner per E-Mail kontaktiert, dies kann je nach Art und Ausgestaltung des Gewinnspiels jedoch variieren.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

a) Durchführung Gewinnspiel

Durch die Akzeptanz der Teilnahmebedingungen und Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel kommt ein Verhältnis mit Vertragscharakter zustande, dementsprechend verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies umfasst insbesondere auch die Übertragung Ihrer Daten an ein Versanddienstleister zur Gewinnzustellung.

b) Weitere Zwecke

Wenn Sie im Rahmen des Gewinnspiels für weitere Zwecke der Verarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Einige unserer Gewinnspiele setzen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für werbliche Zwecke voraus, dies wird auf dem jeweiligen Gewinnspielformular deutlich hervorgehoben und transparent kommuniziert. Welche Arten werblicher Maßnahmen Bestandteil der Einwilligung sind, wird ebenfalls auf dem Gewinnspielformular kenntlich gemacht. Die Verarbeitung zu werblichen Zwecken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, richten Sie Ihren Widerruf an die verantwortliche Stelle (den Gewinnspielveranstalter). Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt, da der Widerruf nur zukunftsgerichtet erfolgt.

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten niemals an unberechtigte Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich, wenn dies zur Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, oder Sie explizit in die Weitergabe eingewilligt haben.

a) Auftragsverarbeiter

Teilweise arbeiten mit einem Logistikpartner (Arvato Distribution GmbH, An der Autobahn 22, 33333 Gütersloh) zusammen, der den Versand von Gewinnen für uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags abwickelt und in Ausführung dieser Tätigkeit personenbezogene Daten der Gewinner verarbeitet.

In manchen Fällen unterstützen uns anlassbezogen andere Auftragsverarbeiter bei der  Durchführung des Gewinnspiels, die nach unserer Weisung personenbezogene verarbeiten.

b) Versanddienstleister

Zur Zustellung eines Gewinns geben wir Ihre Daten, insofern erforderlich, an einen Versanddienstleister weiter.

Bereitstellung personenbezogener Daten

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Gewinnspiel – insbesondere zur Zustellung des Gewinns – in der Regel nur möglich ist, wenn Sie uns die genannten Daten zur Verfügung stellen.

Übermittlung in ein Drittland

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel innerhalb von Deutschland und der europäischen Union.

Speicherdauer

Wir Löschen die im Gewinnspiel erhobenen Daten spätestens vier Wochen nach Abschluss (Gewinnermittlung) des Gewinnspiels, insofern nicht explizit beim jeweiligen Gewinnspiel anders angegeben.

Die Daten von Gewinnern müssen wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach §257 HGB und §147 AO für 10 Jahre speichern. Die Frist beginnt jeweils mit dem ersten Tag des auf das Gewinnspiel folgenden Jahres zu laufen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für weitere Zwecke erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

 

Gewinnspiele in Sozialen Netzwerken (Social Media)

In unseren Social Media Seiten führen wir gelegentlich Gewinnspiele durch, bei denen das Kommentieren eines Beitrags, oder eine andere Art der Interaktion mit einem unserer Social Media Auftritt, erforderlich zur Teilnahme erforderlich ist.

Wenn wir ein Gewinnspiel in einem Sozialen Netzwerk durchführen, verarbeiten wir in der Regel folgende Daten (insofern nicht explizit im Gewinnspiel anderweitig angegeben):

Öffentliche Profilinformationen inkl. Nutzername

Abgegebener Kommentar (Text & Bild) bzw. andere Art der Interaktion

Der Zweck der Datenverarbeitung ist der Durchführung des Gewinnspiels, dies beinhaltet die Überprüfung zur Teilnahmeberechtigung und die Ermittlung des oder der Gewinner.

Der oder die Gewinner werden mittels persönlicher Nachricht auf dem jeweiligen Sozialen Netzwerk benachrichtigt und/oder gegebenenfalls öffentlich im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel bekanntgegeben (entsprechend den erteilten Informationen zum Gewinnspiel).

Von Gewinnern erfragen wir in der Regel außerdem folgende Daten:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse

Zweck der Verarbeitung ist die Zustellung bzw. Ausstellung des Gewinns. Dazu kann es erforderlich sein, dass wir die Daten von Gewinnern an ein Versanddienstleister (wie die deutsche Post) weitergeben, damit der Gewinn zugestellt werden kann.

In manchen Fällen kann die Gewinnübermittlung per E-Mail oder Direktnachricht auf dem jeweiligen Sozialen Netzwerk abgewickelt werden, beispielsweise wenn es sich um Gutscheine handelt.

Weitere Zwecke

Wenn kein weiterer Zweck unmittelbar und transparent im Rahmen der Gewinnspielinformation angegeben ist, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels.

Insofern explizit und transparent im Gewinnspiel angegeben, verarbeiten wir Ihre Daten unter Wahrung der rechtlichen Rahmenbedingungen für weitere Zwecke. Diese Zwecke geben wir im Rahmen eines Gewinnspiels entsprechend an und holen, insofern erforderlich, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung zum genannten Zweck ein, beispielsweise eine Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletters.

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten niemals an unberechtigte Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich, wenn dies zur Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, oder Sie explizit in die Weitergabe eingewilligt haben.

a) Auftragsverarbeiter

Teilweise arbeiten mit einem Logistikpartner (Arvato Distribution GmbH, An der Autobahn 22, 33333 Gütersloh) zusammen, der den Versand von Gewinnen für uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags abwickelt und in Ausführung dieser Tätigkeit personenbezogene Daten der Gewinner verarbeitet.

In manchen Fällen unterstützen uns anlassbezogen andere Auftragsverarbeiter bei der  Durchführung des Gewinnspiels, die nach unserer Weisung personenbezogene verarbeiten.

b) Versanddienstleister

Zur Zustellung eines Gewinns geben wir Ihre Daten, insofern erforderlich, an einen Versanddienstleister weiter.


Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung


a) Durchführung Gewinnspiel

Durch die Akzeptanz der Teilnahmebedingungen und Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel kommt ein Verhältnis mit Vertragscharakter zustande, dementsprechend verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies umfasst insbesondere auch die Übertragung Ihrer Daten an ein Versanddienstleister zur Gewinnzustellung.

  1. b) Weitere Zwecke

Wenn Sie im Rahmen des Gewinnspiels für weitere Zwecke der Verarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Eine ersteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angabe von Gründen widerrufen, richten Sie Ihren Widerruf bitte schriftlich (postalisch oder per E-Mail) an die verantwortliche Stelle (den Gewinnspielveranstalter).

Bereitstellung personenbezogener Daten

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Gewinnspiel – insbesondere zur Zustellung des Gewinns – in der Regel nur möglich ist, wenn Sie uns die genannten Daten zur Verfügung stellen.

Übermittlung in ein Drittland

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel innerhalb von Deutschland und der europäischen Union.

Speicherdauer

Wir Löschen die im Gewinnspiel erhobenen Daten spätestens vier Wochen nach Abschluss (Gewinnermittlung) des Gewinnspiels, insofern nicht explizit beim jeweiligen Gewinnspiel anders angegeben. Dies gilt nicht für Kommentare oder Beiträge, die Sie selbst in sozialen Medien im Rahmen des Gewinnspiels veröffentlicht haben.

Die Daten von Gewinnern müssen wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach §257 HGB und §147 AO für 10 Jahre speichern. Die Frist beginnt jeweils mit dem ersten Tag des auf das Gewinnspiel folgenden Jahres zu laufen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für weitere Zwecke erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

  

 

20. Social Media Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten und eine effektive Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern ermöglichen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).


Soziale Netzwerke im Einzelnen

Wir unterhalten Profile in den folgenden sozialen Netzwerken

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Twitter

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://twitter.com/personalization.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendumhttps://help.instagram.com/519522125107875 und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875.

Pinterest

Wir verfügen über ein Profil bei Pinterest. Betreiber ist die Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.

XING

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

LinkedIn

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Tumblr

Wir verfügen über ein Profil bei Tumblr. Anbieter ist die Tumblr, Inc., 35 East 21st St, 10th Floor, New York, NY 10010, USA. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Tumblr: https://www.tumblr.com/privacy/de.

YouTube

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

 

21. Informationen für Bewerber

Datenschutzbestimmungen Bewerbungsverfahren

Insofern Sie sich bei uns bewerben, egal ob auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Auswahlprozesses. Dabei ist es für uns unerheblich ob Sie sich per Post, per E-Mail oder, falls für die jeweilige Stelle verfügbar, per Online Formular bewerben.

Grundsätzlich verarbeiten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens nur die Daten, die Sie uns selbst übermittelt haben. Eine Hinzuziehung weiterer Quellen kommt allenfalls nach Information und Rücksprache mit Ihnen in Betracht. Beispielsweise, ob wir uns an einen ehemaligen Arbeitgeber wenden dürfen.

Rechtsgrundlage für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens ist §26 BDSG i.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung Arbeitsvertrag). Insofern Sie uns Ihre Einwilligung zur längerfristigen Speicherung Ihrer Daten erteilen erfolgt diese auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Im Unternehmensverbund erfüllt die Mp servicesGmbH, Nippenburg 15, 71701 Schwieberdingen in unserem Auftrag die Funktion der Abwicklung von Bewerbungen.

Löschfristen Bewerberdaten
Wir löschen Bewerberdaten maximal 4 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (wenn die Auswahl eines Kandidaten erfolgt ist und alle Bewerber über den Ausgang informiert wurden). Der Zweck der Datenverarbeitung ist grundsätzlich mit dem Ende des Auswahlverfahrens nicht mehr gegeben, jedoch haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, uns gegen etwaige Ansprüche abgelehnter Bewerber verteidigen zu können. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Interessen an einer sofortigen Löschung überwiegen, haben Sie die Möglichkeiten uns dazu aufzufordern. Wir werden Ihr Anliegen im Anschluss prüfen und Ihnen eine Rückmeldung geben.

Nach dem Ablauf der oben genannten Frist werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir müssen uns zum, Beispiel in einem laufenden Verfahren, beispielsweise aufgrund einer Klage nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, verteidigen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten nach Abschluss des Verfahrens, vorbehaltlich es liegen keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vor.

Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung längerfristig speichern dürfen, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie uns dazu auffordern und Ihre Einwilligung wiederrufen. Gegebenenfalls löschen wir Ihre Daten auch vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung, wenn abzusehen ist, dass keine Stelle verfügbar sein wird.

Aufnahme in unseren Bewerberpool

Insofern wir Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt keine Stelle anbieten können, fragen wir Sie eventuell nach Ihrer Einwilligung zur weiteren Speicherung Ihrer Daten. Dies dient dem Zweck, Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle anzubieten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Bewerberpool ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Aba. 1 lit. a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren selbst widerrufen, löschen wir Ihre Daten spätestens dann aus unserem Bewerberpool.

 

 

22. Ergänzende Informationen für Geschäftspartner


Verantwortliche für die Datenverarbeitung

 

In der Regel ist für Geschäftspartner (Dienstleister, Handwerker, Partner und vergleichbare Parteien) verantwortliche Stelle, insofern nicht explizit anders angegeben:

ZOOLOGO GmbH
Withauweg 10
70439 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0711 40050450
E-Mail: info@zoologo.de


Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

DSB Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart
Fabian Henkel
Diplom-Betriebswirt (FH)
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
Telefon: +49(0)176 32744172
E-Mail: info@externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de
Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

 

Datenkategorien und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Dienstleister und Partner, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung direkt erhalten. Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, verarbeiten wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.

In der Regel verarbeiten wir folgende Datenkategorien von Ihnen:

  • Name, Vorname
  • Adresse und / oder Firmenanschrift
  • Telekommunikationsdaten
  • Emailadresse
  • Firma
  • berufliche Funktion und/oder Position
  • Bankverbindung / Kreditkartennummer / sonstige Zahlungsangaben
  • Daten zur Historie der Geschäftsbeziehung

Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von einem unserer Mitarbeiter initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis; (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs sowie Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen.

Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.


Rechtsgrundlagen nach denen wir Ihre Daten verarbeiten

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke, wenn Sie uns dazu eine Einwilligungen erteilt haben. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Erfüllung von Verträgen. Die Erfüllung von Verträgen beinhaltet etwa den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, etwa zur Anbahnung eines Vertrages, erforderlich sind und auf Ihre Anfrage erfolgen.

Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
Wie jedes Unternehmen müssen wir Aufbewahrungspflichten und andere Dokumentationspflichten erfüllen, dies kann auch Dokumente mit personenbezogenen Informationen betreffen. Insofern wir Daten für diese Zwecke verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung.

Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.


Weitere Empfänger Ihrer Daten

Weitergabe an Auftragsverarbeiter im Rahmen des Art. 28 DSGVO
Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen und beispielsweise Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten. Wenn wir zur Erfüllung unserer Aufgaben Dienstleister beauftragen, beachten wir stets die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere erfolgt eine Weitergabe nur nach Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung.

Zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses
Wenn es für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, geben wir Ihre Daten beispielsweise an Banken oder Versanddienstleister weiter.

Weitergabe aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung geben wir Ihre Daten an öffentliche Stellen oder Institutionen (Behörden, zum Beispiel im Rahmen einer Strafverfolgung) weiter.

Sonstige Stellen, insofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben
Bei Vorliegen einer expliziten Einwilligung geben wir Ihre Daten auch an sonstige Stellen weiter. Dies erfolgt jedoch innerhalb der Grenzen bei Vorliegen einer nachweisbaren Einwilligung durch Sie.


Allgemeine Angaben zu Löschfristen personenbezogener Daten

Grundsatz Zweckbindung und Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst.

Darüber hinaus sind wir wie jedes Unternehmen zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, beispielsweise den Fristen aus dem Handels- und Steuerrecht verpflichtet. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Die Speicherdauer richtet sich zudem nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

Konkretes Beispiel
Insofern Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, beispielsweise per E-Mail, Telefon, oder durch die Übergabe Ihrer Visitenkarte, speichern wir diese Daten im auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf Basis von vorvertraglichen Maßnahmen und im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) einer reibungslosen und zielgerichteten Kommunikation. Insofern kein Rechtsgeschäft zu Stande kommt, löschen wir Ihre Daten, wenn sie uns dazu auffordern oder wenn innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren kein weiterer Kontakt stattfindet. Wenn Sie mit uns ein Rechtsgeschäft (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO) eingehen, speichern wir Ihre Daten bis zum Ablauf der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorgaben für zehn Jahre. Nach dieser Frist kontrollieren wir, ob wir die Daten löschen können und führen diese gegebenenfalls der Löschung zu.

E-Mails und Geschäftsbriefe
Wir archivieren unseren gesamtem E-Mail Verkehr für zehn Jahre. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden Ihre Daten sowie der gesamte E-Mail Inhalt entsprechend für 10 Jahre gespeichert. Die meisten E-Mails zählen als Geschäftsbriefe, darüber hinaus können E-Mails steuerrechtlich relevante Informationen enthalten. Der Aufwand, jede einzelne E-Mail dahingehend zu überprüfen steht unserer Ansicht nicht im Verhältnis zum Nutzen und den schutzwürdigen Interessen des Absenders. Selbstverständlich können Sie uns aber jederzeit zur Löschung auffordern und wir nehmen eine Einzelfallprüfung vor, das Ergebnis teilen wir Ihnen mit. Dieses kann zu einer Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung führen, je nach dem Inhalt der Korrespondenz.

Widerruf Ihrer Einwilligung
Insofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten, löschen wir diese nach Ihrem Widerruf. Es sei denn, es stehen berechtigte Interesse gegen eine vollständige Löschung. Beispielsweise bewahren wir Einwilligungserklärung grundsätzlich bis zu drei Jahre nach Eingang Ihres Widerrufs im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) auf. Wir bewahren die Einwilligung ausschließlich unter Einschränkung der Verarbeitung auf, um uns im Streitfall verteidigen zu können.


Gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.


Übermittlung in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland oder der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt nur dann in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien oder anderen geeigneten Garantien abgeschlossen haben.

Wohin soll Ihre Bestellung versendet werden?

ZOOLOGO.DE
Versand in übrige EU-Länder
ZOOLOGO.AT
Versand nach Österreich