Kostenloser Versand ab 29€*
100 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
BIO zertifiziert

Igelfutter

Die kleinen Stacheltiere sind das ganze Halbjahr lang auf Suche nach Igelfutter - ähnlich wie Eichhörnchen. Mit Ausnahme ihres Winterschlafs. In den Frühlings- und Sommermonaten geht es den meisten Igeln sehr gut, da genügend Nahrung vorhanden ist. Im Herbst kann es dann für einige Tiere zu Problemen führen. Kranke Igel, verletze oder verwaiste Igel haben teilweise nicht genügend Fettreserven, um den Winterschlaf gesund zu überstehen, oder wachen zwischendurch unglücklicherweise auf. Der Winterschlaf dauert zwischen fünf und sechs Monaten, von September / Oktober bis März / April. Igel sind nachtaktiv und fressen zu aktiven Zeiten Insekten oder Schnecken, Larven von Nachtschmetterlingen, Würmer, Spinnen oder Tausendfüßer. Igelmamas bekommen zwischen Juni und August vier bis fünf Igelkinder, die über einen Monat lang gesäugt werden.

Igelfutter Die kleinen Stacheltiere sind das ganze Halbjahr lang auf Suche nach Igelfutter  - ähnlich wie Eichhörnchen. Mit Ausnahme ihres Winterschlafs. In den Frühlings- und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Igelfutter

Igelfutter

Die kleinen Stacheltiere sind das ganze Halbjahr lang auf Suche nach Igelfutter - ähnlich wie Eichhörnchen. Mit Ausnahme ihres Winterschlafs. In den Frühlings- und Sommermonaten geht es den meisten Igeln sehr gut, da genügend Nahrung vorhanden ist. Im Herbst kann es dann für einige Tiere zu Problemen führen. Kranke Igel, verletze oder verwaiste Igel haben teilweise nicht genügend Fettreserven, um den Winterschlaf gesund zu überstehen, oder wachen zwischendurch unglücklicherweise auf. Der Winterschlaf dauert zwischen fünf und sechs Monaten, von September / Oktober bis März / April. Igel sind nachtaktiv und fressen zu aktiven Zeiten Insekten oder Schnecken, Larven von Nachtschmetterlingen, Würmer, Spinnen oder Tausendfüßer. Igelmamas bekommen zwischen Juni und August vier bis fünf Igelkinder, die über einen Monat lang gesäugt werden.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
JR FARM Grainless Igel 750g Wildtierfutter
JR FARM Grainless Igel 750g Wildtierfutter
6,95 € * 7,64 € *
(9,27 € * / 1 Kilogramm)
JR FARM Igel-Snack 100g Wildtierfutter
JR FARM Igel-Snack 100g Wildtierfutter
2,69 € * 3,16 € *
JR FARM Igel-Schmaus 500g Wildtierfutter
JR FARM Igel-Schmaus 500g Wildtierfutter
5,49 € * 5,81 € *
(10,98 € * / 1 Kilogramm)

Wann sollte ich Igel füttern?

Ein Zufüttern bei Igelnsollte fast ausschließlich im Spätsommer und Herbst ab Ende September vorgenommen werden, da Igel zu dieser Zeit so viele Fettreserven wie möglich anlegen müssen und bestenfalls bereits im Winterschlaf sind. Vor allem frische Igelmütter mit kleinen Babys oder jungen Igelkindern brauchen enorme Energieressourcen, da sie auch die Kleinen füttern und diese heil durch den Winterschlaf bringen müssen. Igelkinder gehen nach ca. einem bis zwei Lebensmonaten selbst auf Futterjagd, vor allem, wenn von der Igelmutter nicht genug Futter kommt. Im September / Oktober werden die Insekten, Schnecken, Raupen, Würmer und Käfer aufgrund des nahenden Winters knapp. Da Igel während des halbjährigen Winterschlafs fast ein Viertel ihres Gewichts verlieren können, dürfen Sie dieIgel vor ihrem Winterschlaf und danach im Frühjahr mit etwas Futter gerne unterstützen. Auch wenn Igel während des Winterschlafs erwachen und Sie diese in den Wintermonaten umherlaufen sehen, ist Ihre Hilfe gefragt. Unser Tipp: spezielles Igelfutter kaufen.

Igel gefunden: Tierarzt aufsuchen

Wenn Sie kranke oder verletzte Igel finden, suchen Sie den Tierarzt auf. In dieser Situation sind Sie auf professionelle medizinische Hilfe angewiesen. In vielen Regionen gibt es Igelstationen, die speziell für solche Fälle ausgestattet sind. Igel, die nur etwas geschwächt oder hungrig sind, können Sie in vielen Fällen selbst wieder aufpäppeln. Dazu sollten Sie spezielles Igelfutter kaufenund unsere Tipps befolgen.

Welches Futter für Igel?

Igel sind keine Vegetarier. Trotzdem benötigen sowohl Igelmamas als auch Igelkinder viel Eiweiß und Fett, um sich die nötigen Reserven für das Jahr anzueignen. Natürlicherweisefressen Igel viel Kleintier, das sich in der Natur und im Garten herumtreibt. Das sind zum Beispiel:

  • Insekten
  • Würmer
  • Käfer
  • Raupen und Tausendfüßer
  • Spinnen
  • Schnecken / Nacktschnecken 
  • Asseln
  • Schmetterlingslarven

Haben Sie einen hilflosen Igelgefunden und möchten diesen ernähren, sollten Sie jedoch spezielles Igelfutter kaufen. Igelfutter beinhaltet viel tierisches Eiweiß und wird meist mit Insekten verfeinert. Die getreidefreie Mischung sorgt für eine schnelle Gewichtszunahme und unterstützt die Fettreserven des Igels.Vorübergehend dürfen Sie auch Katzenfutter füttern. Das Katzenfutter sollte einen hohen Fleischanteil besitzen - piksen sie dazu die Fleischbrocken aus der Sauce und füttern Sie nur das Fleisch. Wenn Sie kein Nassfutter Zuhause haben, können Sie sogar mit Katzentrockenfutter verwenden. Sonst ist es ebenso möglich, dem Igel leicht angebratenes und ungewürztes Hackfleisch oder gekochtes Geflügelfleisch ohne Haut zu füttern. Haferflocken können ebenfalls verfüttert werden. Auch über hartgekochte Eier (niemals roh) freuen sich ausgehungerte Igel. Mit diesen Maßnahmen können Sie in Notsituationen sozusagen Erste Hilfe für kleine Igel leisten.

Sollte ich Igel ganzjährig füttern?

Die Empfehlung lautet: Nein. Füttern Sie die Igel in Ihrer Nähe niemals ganzjährig. Gesunden Tieren können Sie dadurch nämlich leider Schaden zufügen: Die Igel werden dann zu abhängig von Ihnen werden, eventuell etwas Falsches zu fressen bekommen und die selbstständige Futtersuche verlernen. Wenn Igel Ihre Hilfe benötigen, können Krankheit, Verletzungen oder Schwäche die Gründe sein. Bei folgenden Auffälligkeiten sollten Sie Igel mit Igelfutter unterstützen: 

  • Wenn Igel tagsüber umherlaufen oder nach Futter suchen 
  • Wenn Igel apathisch / ziellos aussehen und sehr langsam reagieren
  • Wenn Igel stark von Parasiten befallen sind (Zecken etc.)
  • Wenn der Hinterkopf des Igels Beulen aufweißt oder der Körper eine birnenmäßige Form annimmt
  • Wenn die Augen des Igels eingefallen oder trüb sind 

Igelfutter: Was dürfen Igel NICHT fressen?

Igel sollten ausschließlich mit den oben genannten Lebensmitteln gefüttert werden. Fälschlicherweise wurde lange angenommen, dass Igel bei Schwäche oder Krankheit Milch benötigen. Diese sollten Sie allerdings auf keinen Fall geben. Igel bekommen von Milch Durchfall, der schlussendlich sogar tödlich enden kann. Ebenso vertragen Igel im allgemeinen keine Milchprodukte, kein Brot, keine Nudeln, keinen Reis. Auch kein Obst (und keine Banane), keine Nüsse und keine Trockenfrüchte. Verzichten Sie auf gewürzte Speisen, Gemüse und Salat. Ebenso sollten Sie bei einer Fütterung mit Katzenfutter auf das Gelee des Katzennassfutters verzichten. Picken Sie die Fleischstücke heraus und füttern Sie ausschließlich diese, ohne Sauce. Auf Nummer sicher gehen immer mit speziellem Igelfutter. Mehr Infos dazu gibt es unter anderem beim Igelschutzverein.

Igelfutter: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dürfen Igel Katzenfutter fressen?

Igel dürfen bei Krankheit, Schwäche, im fortgeschrittenen Herbst oder wenn sie im Winter plötzlich aufwachen, auch Katzenfutter fressen. Geben Sie hier auf KEINEN FALL Milch dazu. Wenn Sie Nassfutter verfüttern, sollten Sie nur die Fleischstücke ohne das Gelee füttern. Selbst Trockenfutter kann in der Not bei der Igelfütterung aushelfen. Am besten eignet sich spezielles Igelfutter mit viel tierischem Eiweiß und Insekten. Igelfutter kaufen können Sie in unserem Shop.

Was sollte in einem Igelfutter sein?

Igel benötigen viel Fett und Eiweiß, um sich genügend Winterspeck anzufressen. Das kommt oft durch Mehlwürmer oder Insekten, welche viele Igelfuttermarken enthalten. Als ein bekannter Hersteller von Igelfutter ist zum Beispiel der Kleintierfutterhersteller JR Farm im ZOOLOGO Shop erhältlich. 

Welches Tier frisst auch Igelfutter?

Achtung: Auch andere Tiere sind scharf auf das Igelfutter. Streundende oder hungrige Katzen, Marder oder Mäuse können sich über Ihr ausgelegtes Igelfutter hermachen und sich bei genügend Wohlstand und ohne Kastration einfacher vermehren. Wenn Sie Igelfutter kaufen, bieten Sie es am besten in der Morgendämmerung an und stellen es bei Anbruch der Nacht wieder weg. Oder platzieren Sie es direkt beim Igelversteck, falls Sie den Standort kennen. Sie sollten das Igelfutter nie zu lange unbeaufsichtigt stehen lassen, um zu verhindern, dass andere Tiere sich darüber hermachen.

Wo kann ich Igelfutter kaufen?

Igelfutter gibt es in vielen Tierbedarfsmärkten sowie in unserem ZOOLOGO-Onlineshop zu kaufen. Unsere beliebten JR-Farm Futterprodukte für Igel, Kleintiere etc. haben eine hohe Qualität und verfügen über wertvolle Inhaltstoffe, tierisches Eiweiß und Insekten.

 

Wohin soll Ihre Bestellung versendet werden?

ZOOLOGO.DE
Versand in übrige EU-Länder
ZOOLOGO.AT
Versand nach Österreich